Werkstattladen

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Handeln HILFT!!!



Über die heutigen Nachrichten bin ich zutiefst schockiert! 

WFP muß die Hilfe für syrische Flüchtlinge einstellen! 

ROM – Aufgrund von mangelnden Geldern muss das UN World Food Programme (WFP) die lebensrettende Hilfe mit Nahrungsmittelgutscheinen für Flüchtlinge in den Nachbarländern Syriens einstellen


Wir, mein Team und ich, arbeiten seit Jahren eng mit dem UN World Food Programme zusammen. Wir kennen das deutsche Team und seine Arbeit sehr gut und wissen, dass sie alles dafür tun, um helfen zu können! Wir sind überzeugt von dem Konzept. Vor allem fördern wir als Agentur die Schulspeisungsprogramme für Mädchen. In all den Jahren hat es WFP immer wieder geschaft, allen zu helfen, eine Lösung zu finden, Menschen mit Nahrung und Bildung zu versorgen. WFP arbeitet mit den wichtigsten Hilfsorganisationen zusammen und spricht sich über den jeweilig effektivsten Weg ab. Mit all dem Wissen und der Erfahrung - darum - bin ich um so betroffener über den heutigen Entschluß!!!

Warum ich Euch dies heute poste? Weil ich mich noch sehr gut an die Geschichten meiner Oma erinnern kann, als sie meiner Schwester und mir von den amerikanischen CAREPaketen erzählt hat... Ebenso kann ich mich noch an ihre Dankbarkeit in ihrer Stimme erinnern und den Glanz in ihren Augen. Daran möchte ich erinnern! Es kann sich so schnell drehen... Wer möchte...

Kommentare:

  1. liebe Alexandra,

    DANKE ... für diesen so wichtigen Blog-Post ...
    er macht betroffen ... er schockiert ...

    Handeln HILFT !!!

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Ja ... es muss zum Nachdenken aufrütteln!

    Wir - im KiGa packen auch jährlich Pakete! Heute erst habe ich von unserer Gruppe 4 große Kisten geschlossen!

    GLG
    Bella

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mit dir schockiert! Der Beschluss steht fest? Es gibt keinen andren Weg?

    HeikeM

    AntwortenLöschen